Arbeitsdienste

Am 12.09.2020 fand in Adelberg am Wolfangesee und am Container ein Arbeitsdienst, unter Einhaltung der Coronaverordnungen, mit freiwilligen Helfern statt. Am Wolfgangsee wurden Mäharbeiten durchgeführt und die Container wurden geputzt.

In Gundelfingen fand der Arbeitsdienst mit freiwillgen Helfern am 19.09.2020 statt. Auch bei diesem Arbeitsdienst wurden Mähabeiten unter Einhaltung der Coronaverordnungen durchgeführt.

Danke an alle Helfer.

Freiwillige Arbeitsdienste

Am Samstag, den 06.06.2020 und am Samstag, den 20.06.2020 trafen sich einige Mitglieder zu einem freiwilligen Arbeitsdienst am Feuersee. Unter Einhaltung des Corona – Sicherheitsabstandes, ging es wieder mit viel Muskelkraft an die Beseitigung der Wasserpest. Nach insgesamt 8 Stunden mühseliger Arbeit, konnten die Mitglieder auf eine große Menge entfernter Wasserpest blicken. Leider konnte nur ein Bruchteil der Wasserpest entfernt werden, sodass noch weitere Arbeitsdienste notwendig sind.

Am Samstag, den 15.06.2020 trafen sich auch einige Mitglieder zu einem freiwilligen Arbeitsdienst in Gundelfingen. Auch hier wurde auf die Einhaltung des Corona – Sicherheitsabstandes geachtet. Vor dem Bauwagen wurde eine Terasse angelegt und Mäharbeiten wurden durchgeführt. Außerdem war es, aus Sicherheitsgründen, notwendig zwei umgestürzte Bäume zu entsorgen. Danke allen die geholfen haben. Ihr seid einfach Spitze

Absagen

Nachdem wir wegen der Corona-Pandemie schon unser Forellenräuchern an Karfreitag absagen mussten, sind wir jetzt auch gezwungen unser Königsfischen am 17.05.2020 sowie unser Fischerfest am 11.06.2020 abzusagen. Wir bedauern das sehr und hoffen, dass wir im Jahr 2021 unser Vereinsleben mit seinen Veranstaltungen wieder aufnehmen können. Außerdem möchten wir noch auf die aktuellen Kontaktverbote der Landesregierungen von Baden – Württemberg und Bayern hinweisen, die selbstverständlich auch an unseren Seen gelten.

Sonderarbeitsdienst am Wolfgangsee

Am Freitag, den 14.02.2020 trafen sich Kuno Reisinger, Michael Hörsch, Roland Herrmann und Armin Reisinger zu einem Sonderarbeitsdienst am Wolfgangsee. Der Arbeitsdienst war notwendig um die, im letzten Jahr, umgestürzten Bäume aus dem Wolfgangsee zu ziehen. Mit unseren Gerätschaften konnten wir diese schwere Arbeit nicht bewältigen. Wir benötigten zusätzlich einen Traktor mit langer Seilwinde. Dieser wurde uns von einem Freund und Gönner zur Verfügung gestellt. Vielen Dank.

Mehrmals musste unser „Bootsführer“ Michael mit dem Boot und einem Seil zur anderen Uferseite rundern.

Nochmal unser „Bootsführer“
„Bootsführer“ Michael

Dort warteten bereits Kuno und Roland auf ihn. Zusammen zogen sie dann das Stahlseil durch den See und befestigten es an den umgestürzten Bäumen. Nacheinander wurden die Bäume mit der Seilwinde an das gegenüberliegende Ufer gezogen und dort von Armin zerkleinert und abtransportiert. Danke für euren Einsatz.

Seilwinde im Einsatz
Stahlseil im Einsatz
Stahlseil im Einsatz

Hauptversammlung 2020

Am Freitag, den 07.02.2020 fand im Gasthaus Krone in Adelberg, unsere jährliche Hauptversammlung statt. Unser Vorstand Hans-Peter Hörsch konnte mit etwas Verspätung 27 Mitglieder und Jugendfischer begrüßen.

Nach einer Gedenkminute für unser verstorbenes Ehrenmitglied Josef Petri konnte mit den Tagesordnungspunkten begonnen werden.

Wahlleiter: Willi Kern
Josef Petri

Nach dem Bericht des Schriftführers folgten die Berichte vom 1.Vorstand, vom Hauptgewässerwart, vom Kassier und von den Kassenprüfern. Unser Kassenprüfer Klaus Gabriel beantragte die Entlastung des Kassiers sowie der Vorstandschaft. Der Kassier und die Vorstandschaft wurden von den Mitgliedern einstimmig entlastet.
Auch dieses Jahr konnte unser 1. Vorstand auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Er bedankte sich nochmal bei allen, die dazu beigetragen hatten.

Bei den Wahlen kam es zu folgendem Ergebnis:

1. Vorstand: Hans-Peter Hörsch
Schriftführer: Claus Dubrowitsch (neu im Team)
Hauptgewässerwart: Armin Reisinger
Gewässerwart A: Heiko Zengerle
Ehrenrat: Horst Pretz, Helmut Zengerle und Udo Limpp
Kassenprüfer: Klaus Gabriel und Uwe Steinbach

v.l. Matthias Zahn,Hans-Peter Hörsch, Bernd Stadelmaier

Ein neuer Schriftführer musste gewählt werden, da unser „alter“ Schriftführer Bernd Stadelmaier nach 26 Jahren auf eine weitere Amtszeit verzichtete. Hans-Peter Hörsch überreichte Bernd Stadelmaier, als Dank für seine langjährige Tätigkeit, einen Geschenkkorb. Außerdem überreichte er unserem Fischerkönig Matthias Zahn seine Urkunde.

Unsere bisherigen Jahreskarteninhaber Sven Uwe Bihr und Marcel Mörth wurden als neue Mitglieder in den Verein aufgenommen.
Eine Neufassung unserer Satzung wurde durch die Hauptversammlung beschlossen.

Bei dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes kam erneut die Frage zur Anschaffung eines größeren Sees auf. Trotz intensiver Diskussion kam man zu keinem schlüssigen Ergebnis.

Nach Ausgabe der Jahreskarten gegen 22.30 Uhr endete unsere Hauptversammlung.